Govinda

Govinda e.V. steht für nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit.

In Nepal betreibt der Verein unter anderem ein Waisenhaus, ein Ausbildungszentrum, eine Schule, ein Schulsozialarbeitsprojekt, ein Reintegrationsprojekt, ein Projekt für taub-stumme Kinder sowie umfangreiche Gemeindeprojekte. 12 Schulen wurden bislang erbaut. Nach dem Erdbeben 2015 wurden 36.000 Menschen in der Soforthilfe und weitere 5.000 Menschen in der Monsunhilfe unterstützt. Derzeit läuft ein komplexes Wiederaufbauprojekt zum Wiederaufbau von 106 Häusern und 4 Schulen. In Deutschland und der Schweiz arbeiten alle Vorstandsmitglieder, Aktionskreise in Stuttgart und neun anderen Städten und Fachbereichen ehrenamtlich.

Govinda e.V. unterstützt seit langem andere Vereine bei Umsetzungs- und/oder konzeptionellen Problemen und macht alle innovativen Entwicklungen der eigenen Projektarbeit öffentlich zugänglich (Open Source Philosophy).

Mehr auf www.waisenkind.de