Als qualifizierter Betrieb der Handwerkskammer Stuttgart repariert die Radtheke seit 2013 Fahrräder aller Hersteller – unabhängig von Baujahr oder Typ. Die Radtheke ist kein Fahrradladen, sondern eine reine Fahrradwerkstatt und wohl die erste die es in dieser Art in Stuttgart gibt. Hier kann man im laufenden Betrieb einfach ohne Vorankündigung vorbei schauen, sich Ratschläge an der Theke holen, Fahrräder einfach abgeben und reparieren lassen, in Absprache Fahrradschrott entsorgen oder einfach nur einen Plausch halten, während hinter der Theke die Arbeit verrichtet wird.
Das Leistungssprektrum konzentriert sich ganz konkret auf die Instandhaltung und Instandsetzung jeglicher Fahrradmechanik. Das Ziel ist es immer, Werte zu erhalten oder auf eine neue, höhere Ebene zu heben. Ebenso wird durch das reCycling von Fahrradteilen versucht, geschaffene Werte weiter zu nützen und diese nicht einfach weg zu schmeißen. Ganz konkret, die Radtheke sammelt gebrauchte Teile und verwertet diese in Reparaturen oder anderen schönen Fahrrädern, welche dann von Zeit zu Zeit und je nach Möglichkeit verkauft werden. Schrott wird zu Einzelstücken zusammengesetzt oder zu Radketten veredelt.
Dabei ist folgendes Motto all gegenwärtig:
-reCycle – upCycle – justCycle-